Turnier 2017

Willkommen

auf der Homepage der Pferdefreunde Obertorhöfe e.V.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Besucher der Kirchberger Vielseitigkeit 2016! Wir würden uns freuen Sie in 2017 wieder begrüßen zu dürfen.

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Anwohnern für ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in 2017 um zum Erfolg des Turniers beizutragen.

 

Kirchberg/Murr

Vielseitigkeit, Sichtung für goldene Schärpe und Nachwuchschampionat der Ponyreiter; Wertung zum Landesjugendcup Vielseitigkeit und Qual. zum DKB-Bundeschampionat

19.04.2017,22.-23.04.2017

bis Kl. L, mit LP und WB

 

AUSSCHREIBUNG ALS PDF > HIER <

 

Veranstalter : PF Obertorhöfe

Nennungsschluss: 27.03.2017

Nennungen an:

Claudia Deyle
Metzinger Str. 50, 70597 Stuttgart, Tel: 0171/4906972 nach 18 Uhr

Vorläufige ZE

Mi. nachm.: 3,4,5
Sa. vorm.: 1ab,2ab, nachm.: 6
So. vorm: 2c, nachm.: 1c

Turnierleitung: Herbert Adelhelm, Horst Gerstenlauer. Richter: Joachim Jung, Bärbel Lüdecke, Franz Maier, Karin Müller, Martin Wanner, Technischer Delegierter: Rüdiger Rau, Parcourschef: Gerd Haiber,

 

Platzverhältnisse:

Springplatz: Rasen 45x65 m, Prfg. 2, VA-Dressur: Sand 20x40 m, Prfg. 1, Dressur VL: Rasen 20x60 m, Vorbereitungsplatz: Rasen 60x100 m.

 

Besondere Bestimmungen

Vorläufige ZE
Mi. nachm.: 3,4,5
Sa. vorm.: 1ab,2ab, nachm.: 6
So. vorm: 2c, nachm.: 1c

- Veranstaltungsort: Kalkwerkstraße, 71737 Kirchberg/Murr.
- Je nach Wetterlage sind für den 02., 09. + 14.04.2017 Trainingstage auf der Geländestrecke geplant. Infos ab 05.03.2017 im NeOn.
- Für Nachnennungen im WBO-Teil werden folgende Bearbeitungsgebühren erhoben: 5,00 € pro nachgenannten Reiter, 5,00 € pro nachgenanntes Pferd, 5,00 € pro nachgenannten Startplatz oder 10,00 € für eine komplette Nachnennung. Die Gebühren werden auch bei Nachnennungen erhoben, die über NeOn getätigt werden.
- Für Stammmitglieder des gastgebenden Vereins entfallen die Handicaps außer den LK.
- Meldeschluss ist 60 Minuten vor Prüfungsbeginn, wenn in der Zeiteinteilung nichts anderes festgelegt ist.
- Rückennummern werden gegen ein Pfand von 20 € ausgegeben.
- Bei hohem Nennungsergebnis wird die Dressur zu zweit hintereinander geritten.
- Stallungen müssen bis Nennungsschluss beantragt werden. Für die Unterbringung der Pferde stehen Boxen in der näheren Umgebung (ca. 3 km) zur Verfügung. Das Stallgeld von 100 € pro Box ist mit der Nennung zu zahlen und wird nicht zurückerstattet. Bei mehr als 20 Boxenbestellungen wird evtl. ein Stallzelt auf dem Turniergelände aufgebaut. Diese Boxen können dann nachträglich für 130 € pro Box reserviert werden.
- Wohnwagen und Stallzelte können nur aufgestellt werden, wenn mit Abgabe der Nennung die Anmeldung erfolgt unter gleichzeitiger Zahlung von 40 € (Nenner bitte "Prüfung" 7 anhaken).
- Für eigene Stallzelte müssen 50 € Pfand hinterlegt werden, die bei sauberer Hinterlassung am Ende der Veranstaltung zurückbezahlt werden.
- Hotelbestellungen sind ausschließlich selbst vorzunehmen.
- Hunde sind an der Leine zu führen.
- In allen LP sind je Reiter 3 Pferde/Ponys zugelassen, sofern die Ausschreibung keine Einschränkung vorsieht.

 

Teilnahmeberechtigung:

Prfg. 1+2,4+5: Stammmitglieder von Vereinen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz.
Prfg. 3: Stammmitglieder von Vereinen aus Baden-Württemberg sowie Teilnehmer der Prfg. 1,2,4 und 5.
Prfg. 6: Nur Stammmitglieder von Vereinen aus Baden-Württemberg.

1. Vielseitigkeitsprfg. Kl.L   (E+600 €, ZP)

Wertung für den IGV-Cup
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: V1-V5; Ausr.: 70; Richtv: 610,660; a) Dressur Aufgabe CCI* B auswendig (auf Rasen), gemeinsames Richten; b) Springen Kl.L, Tempo 350 m/min.; c) Gelände ca. 2100 m, Tempo 520 m/min. SF im Gelände nach Stand Dre+Spr in umgekehrter Reihenfolge. Einsatz: 39,10 € SF Dressur: E ; VN: 15

2. Vielseitigkeitsprfg. KL.A**   (E+450 €, ZP)

Wertungsprüfung zum Landesjugendcup Vielseitigkeit und Sichtung für Nachwuchschampionat der Ponyreiter
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: V1-V6; Ausr.: 70; Richtv: 601,660; a) Dressur Aufgabe VA1 auswendig (auf Sand), gemeinsames Richten; b) Springen Kl.A**, Tempo 350 m/min.; c) Gelände ca. 1700 m, Tempo 500 m/min. SF im Gelände nach Stand Dre+Spr in umgekehrter Reihenfolge. Einsatz: 34,60 € SF Dressur: G ; VN: 15

3. Stil-Geländeritt Kl.A**   (E+150 €, ZP)

max. 50 Startplätze
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl. LK: V1-V6; je Teilnehmer nur 2 Pferde; Ausr.: 70; Richtv: 671,673; Tempo 450 m/min Einsatz: 12,50 € ; VN: 15; SF: V

4. Geländepferdeprfg Kl.A*   (E+150 €, ZP)

Qual. zum DKB-Bundeschampionat
Pferde: 4-6j.gem.LPO, 6-jährige (Ausnahme: M- und G-Ponys) nur mit nicht mehr als 1 Erfolg in Vielseitigkeits-, Gelände- bzw. Geländepferde-LP Kl.A*/** u./o. höher. Alle Alterskl. LK: V1-V6; Ausr.: 70; Richtv: 372,373; Einsatz: 12,50 € ; VN: 15; SF: H

5. Geländepferdeprfg Kl.L   (E+200 €, ZP)

Qual. zum DKB-Bundeschampionat
Pferde: 5-7j.gem.LPO, 7-Jährige nur ohne Erfolge in Vielseitigkeits-, Gelände- bzw. Geländepferde-LP der Kl. L u./o. höher. Alle Alterskl. LK: V1-V5; Ausr.: 70; Richtv: 372,373; Einsatz: 14,50 € ; VN: 15; SF: R

6. Stilgeländeritt-WB             (E)

Sichtung Goldene Schärpe der Ponyreiter
Pferde: 5j.+ält. Alle Alterskl., Jahrg.09+ält. LK: 0+V6, V6 nur mit Pferden, die nicht in Prfg. 2 gestartet werden; je Teilnehmer nur 2 Pferde; Ausr.: WB 287; Richtv: WB 287; Einsatz: 9,10 € ; VN: 10; SF: D

7. Teilnehmereigene Stallzelten

Einsatz: 50,00 € (Nenner mit Stallzelten bitte diese Prfg. anhaken) siehe auch Besondere Bestimmungen